Standards zur Drucklegung von Manuskripten


Vor dem eigentlichen Text sind folgende Angaben in der genannten Reihenfolge auf dem Manuskript zu vermerken: (1) bei englischen Beiträgen: Titel in englischer Sprache, bei deutschen Beiträgen: Titel in deutscher und englischer Sprache; (2) Name des Autors mit Angabe der Institution und des Orts, (3) JEL-Klassifikation, (4) Schlüsselwörter in englischer Sprache.

Beiträge (Text in Word oder LaTeX, Formeln in LaTeX) bitte online einreichen unter http://mc.manuscriptcentral.com/jbnst.

LaTeX-Style-Dateien herunterladen.

Anlagen zum Manuskript

Folgende Anlagen sind dem Beitrag beizufügen:

  • zwei englische Zusammenfassungen (eine längere, die zum Abdruck kommt, sollte etwa 200 Wörter enthalten, die kürzere, die an das Journal of Economic Literature weitergereicht wird, darf nicht länger als 100 Wörter sein);
  • ein Literaturverzeichnis. Im Anschluss an das Literaturverzeichnis erbitten wir die vollständige Anschrift des Autors mit Telefon und E-Mail-Adresse.

Zitierweise, Fußnoten, Literaturverzeichnis

  • Muster zur Zitierweise: Zitate im laufenden Text: Steiner und Wagner (1998: 5) bzw. in Klammer: (Steiner/Wagner 1998: 110ff.); in den Fußnoten: Steiner und Wagner (1998: 110ff.) bzw. (Steiner/Wagner: 110ff.); ab drei und mehr Autoren: Steiner et al.
    Mehrere Autorenzitierstellen in der Klammer durch Semikolon trennen: (Steiner/Wagner 1998; Spengler 2004).
  • Fußnoten-Ziffern im Text, die am Ende eines Satzes oder Halbsatzes erscheinen, sind nach dem Satzzeichen zu setzen. Fußnoten im Haupttitel oder beim Namen des Autors sind mit einem Stern (*) zu kennzeichnen. Alle weiteren Fußnoten im Text mit hochgestellten arabischen Ziffern (1).
  • Das Literaturverzeichnis ist nach folgendem Muster zu erstellen:
    Strecker, H., R. Wiegert (1989), Wirtschaftsstatistische Daten und ökonomische Realität.
          Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik 206: 487-509.
    Freeman, R.B, E.P. Lazear (1995), An Economic Analysis of Works Councils. S. 27-52 in: J.
          Rogers, W. Streeck (Hrsg.), Work Councils: Consultation, Representation, and
          Cooperation in Industrial Relations. Chicago/London.
    Spengler, H. (2004), Ursachen und Kosten der Kriminalität in Deutschland – drei empirische
          Untersuchungen [Dissertation]. Erhältlich unter:
          http://elib.tu-darmstadt.de/diss/000531/
          (Stand 11.11.2005, zuletzt aufgerufen am 24.09.2006).
  • Bitte verwenden Sie in Text, Tabellen und Grafiken bei Zahlen je nach Sprache Ihres Papieres die deutsche und englische Schreibweise:
    Deutsch: 10,8 / 5.000.000                       Englisch: 10.8 / 5,000,000

Abbildungen (Druckvorlagen)

  • Für angenommene Beiträge müssen alle Abbildungen im eps- oder pdf-Format als getrennte Dateien gesendet werden.
  • Rasterungen sind zu vermeiden.

Weitere Hinweise finden Sie in den „Hinweisen für Autoren“ in jedem Heft der Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik.



Suche in Artikeln



Anmeldung zum
Newsletter:


Indexed in Journal Impact Factor Thomson Reuters
 

Lucius & Lucius